Bei Dauerregen auf der Inzeller Sportanlage konnte sich der BSC Surheim letztendlich verdient mit 2:1 durchsetzen. Marko Koller mit seinem 2. Doppelpack hintereinander führte die Gelbschwarzen zum Auswärtssieg.

Vor magerer Zuschauerkulisse hatte die Heimmannschaft den besseren Start und ging in der 15. Minute durch ein Kopfballtor von Armin Dumberger mit 1:0 in Führung. Anschließend kamen unsere Gelbschwarzen immer besser ins Spiel und belohnten sich kurz vor der Halbzeit (43. Minute) zum wichtigen Ausgleich durch Marko Koller.

In der zweiten Spielhälfte war das Spiel bis zur 66. Minute relativ ausgeglichen, ehe der Inzeller Spieler Florian Zeidler mit Rot vom Platz mußte. Anschließend übernahm der BSC immer mehr das Kommando und erzielte in der 90. Minute durch Marko Koller den Endstand zum 2:1.

Nächsten Samstag, am 14.05.22 empfangen die Gelbschwarzen um 15 Uhr den aktuell Zweitplatzierten Sp.Gsch. Schönau zum letzten Heimspiel der Saison.

Die 2. Mannschaft spielt noch das Derby gegen den SV Leobendorf.

Beide Teams freuen sich auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung und bedanken sich schon heute bei allen treuen Fans und Zuschauern.

Bericht und Foto

Edelmann/Bischoff