Vor gutgeschätzten 50 Zuschauern, der größte Teil treue BSC Anhänger waren, kamen die Mannen des BSC in der ersten viertel Stunde überhaupt nicht ins Spiel. Zum Überfluss verletzte sich auch noch Florian Ober in der 12.
Minute. In der 15. Minute der erste Warnschuss des FC Töging, der Ball ging aber knapp neben das Gehäuse des BSC. Mit der ersten guten Aktion, gleich die Führung des BSC Surheim zum 1:0. Über Robert Stallmayer wurde der
Konter in der 18. Minute eingeleitet, der die Flankte punktgenau auf Luca Schwentner servierte, der aus kurzer Distanz nur noch vollenden musste. Die nächste gute Chance hatte wieder Luca Schwentner der alleine vor den
herauslaufenden Torwart zu steuerte aber am Torwart scheiterte. In der 33. Minute belohnten sich der BSC mit dem 2:0 nach einer Ecke, verlängerte Michi Eglseder per Kopfball genau zu dem freistehenden Hahn Elias der den
Ball unter die Latte schoss. Bei der nächsten Aktion musste der Torwart des FC Töging weit vor seinem Tor alles riskieren um den Ball zu klären. Der Ball landet genau bei Luca Schwentner, der aus 40 Metern den Torwart
überheben wollte aber der Ball viel auf das Tornetz. In der 41. Minute die nächste gute Chance für den BSC, ein schöner Pass auf Tom Berger der konnte seine Verfolger abschütteln aber scheiterte am FC Keeper. Erst in der 45.
Minute hatte der FC Töging wieder eine Chance, aber der Schuss ging knapp neben das BSC Tor.

Nach der Pause versuchte der FC Töging so schnell wie möglich den Anschluss zu erzielen. In dieser Zeit war der BSC zu passiv und überlies den FC das Mittelfeld. In der 52. Minute war es dann soweit, ein abgefälschter Schuss aus 25 m von Noah Nebmaier senkte sich unhaltbar für Berni Hinterreiter ins Tor. Nur drei Minuten später die Chance für den BSC den alten Abstand wieder herzustellen. Nach einen schönen Konter über Stallmayer, der aus vollem
Lauf flankte, genau auf Michi Eglseder, der aber seinen Kopfball aus sieben Metern über das Tor setzte. In der 65. Minute der viel umjubelte Treffer durch Thomas Ehrmann zum 3:1 für den BSC. Nur zwei Minuten später die
nächste Chance über Koller Fabian für den BSC, aber die Abwehr des FC Töging konnte den Einschuss bereiten Nico Jordan aus 2 m noch abblocken. Danach versuchte der FC Töging nochmal zum Anschluss zu kommen, aber auf
die BSC Abwehr und Tormann Hinterreiter war verlass.


Fazit: Der BSC kann auch Auswärts gewinnen!!


Bericht. Stefan Hauthaler

Foto: Bischoff