Am Freitagabend ging es für unseren BSC auswärts gegen den ASV Großholzhausen.

Die Surheimer agierten in den ersten Minuten frischer als der Gegner. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß erzielte Ehrmann bereits in der 4. Spielminute ein Abseitstor. 2 Minuten später zappelte der Ball erneut im Tor der Großholzhausener. Nach einem guten Pressing wurde die Großholzhausener Hinterreihe zu einem Fehlpass gezwungen. Michael Egelseder fing den Querpass gut ab und schob den Ball am Torwart vorbei. Spielerisch gelang den BSC’lern mehr als der Heimmannschaft. Jedoch wurden nach dem Führungstreffer die Großholzhausener durch weite Bälle, einem Freistoß, sowie durch mehrere Ecken immer wieder gefährlich.  In der 33. Minute war es dann soweit. Nach einer erneuten Ecke köpfte Kazim Gökce zum 1:1 Ausgleich ein. Anschließend machte der BSC wieder mehr, aber es konnte keine nennenswerte Torchance herausgespielt werden.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte waren die Surheimer aktiver und erzielten erneut ein Abseitstor (55 min). In der 58 Minute musste der schon gelb verwarnte Mario Pletschacher nach einem Foulspiel mit 10 Minuten vom Platz. Dank der Überzahl wurde die Heimmannschaft wieder besser und wurde nach einem Pfostenschuss aus spitzem Winkel (57 min) sowie durch mehrere Standards wie schon in der ersten Hälfte gefährlich. Auch nachdem die Surheimer wieder zu elft waren, blieben die Großholzhausener etwas spielbestimmender. Generell war das Spiel jetzt sehr hitzig. Aufgrund vieler kleiner Fouls kam kein Spielfluss zustande. So wurden nach einem Zweikampf auch Kapitän Felix Bischoff und der Großholzhausener Pascal Belhustede in der 82. Spielminute 10 Minuten vom Platz verwiesen. Die Surheimer versuchten jetzt noch einmal alles und hatten in der 89. Minute auch noch eine Großchance, als nach einem aggressiven Pressing Thomas Ehrmann frei vor dem Großholzhausener Kasten abschließen konnte. Keeper Georg Moller parierte diesen Schuss allerdings. Die letzte Chance hatte Großholzhausen in der 93. Minute. Einen von Martin Staller getretenen Freistoß aus 25 Meter konnte Torwart Gerald Oellerer jedoch sicher halten. Oellerer hält somit das 1:1 fest.

Bericht: Florian Thurner

Foto: Bischoff